Pfadfinderaktion „never give up“

Am Freitag Nachmittag ging es für die Jungs und Mädels der Pfadfinderstufe los zu ihrem Hajk unter dem Motto „never give up“. Startpunkt war die Endhaltestelle Hessenschanze von wo aus die ganze Gruppe Richtung West lief, vorbei an der Montessori Schule über die Rasenallee, zum Erlenlochsee hinunter zur kleinen Ahne. Dort schlugen wir unser Biwak auf und kochten unser Abendessen auf dem Trangia.
Am nächsten Morgen räumten wir unsere Sachen zusammen aßen Frühstück und brachen zum Hohlestein auf. Schon am Morgen war es so warm, dass das Laufen mit den Rucksäcken sehr anstrengend war. Umso glücklicher waren wir, als wir am Hohlestein angekommen sind und uns unter den schattigen Bäumen eine ausgiebig Mittagspause gönnten. Wir erkundeten den Hohlestein ausgiebig, genossen die Aussicht, hielten die Füße in den Tümpel auf dem Fels und kletterten, gesichert durch Seil und Gurt auch an der Wand des Felsens. Am Nachmittag liefen wir dann zum Bahnhof nach Ahnatal Weimar um mit der Regiotram zurück nach Kassel zu fahren. Auf dem Gelände des Jesus Centrums haben wir noch einmal gekocht und übernachtet und schlossen unsere Aktion mit dem Gottesdienst am Sonntag ab.
Die Zeit gemeinsam werden wir sicherlich nicht so schnell vergessen und freuen uns schon auf den nächsten Hajk!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.